30. Woche – 30. Ort

Die Doppeltreppe

Ich gebe zu, die Schwanthalerhöhe kenne ich bisher nur, weil ich dort zur Wiesenzeit aus der U-Bahn aussteige, um den Menschenmassen eine Station vorher zu entgehen.

Zu Unrecht, habe ich diese Gegend sehr stiefmütterlich behandelt. Die Doppeltreppe im Gebäude der KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft AG in der Ganghoferstraße hat mich hier her gelockt.

Und die endlos erscheinende Treppe ist es auch wert mal vorbei zu schauen. Schon das Gebäude von außen, mit viel buntem Glas gestaltet, ist sehenswert.

Weiterlesen

Advertisements

28. Woche – 28. Ort

Schloss Blutenburg

Nachdem ich vor ein paar Wochen beim Weinfest in der Blutenburg war, wollte ich unbedingt nochmal dort hin wenn keine Veranstaltung ist, um Euch ein paar schönen Bilder mitzubringen.
Heute war mir danach und da erst 9 Uhr, auch noch sehr wenig los.

Ich habe auf dem kleinen Parkplatz geparkt und der erste Blick, den man von da aus über den See auf das Schloss hat, ist postkartentauglich.


Weiterlesen

27.Woche – 27.Ort

Magdalenenfest im Hirschgarten

Die kleine Dult im Hirschgarten habe ich durch Zufall entdeckt. Obwohl ich schon eine Weile, nicht weit vom Hirschgarten entfernt wohne, bin ich da noch nie gewesen. Von Erzählungen abgeschreckt, in denen von überfüllten Grillwiesen berichteten wurde, war dieser Park einfach nicht in meinem Fokus.

Vor ein paar Wochen, war ich dann dort und hab den Hinweis aufs Magdalenenfest gesehen, welches ich mir dann heute einmal angeschaut habe.

Weiterlesen

26.Woche – 26.Ort

Münchner Radlnacht

Massenveranstaltungen sind ja nicht so mein Ding. Aber bei der Radlnacht wollte ich schon immer mal dabei sein.

Start und Ziel war der Königsplatz. Hier gab es ab 17 Uhr ein buntes Rahmenprogramm mit Livemusik von den Bands El Rancho und Palo Santo im Wechsel mit kurzen Infoblöcken zu aktuellen Münchner Radlthemen. Außerdem gab es ne Radlwaschstraße und eine Beacharena zum entspannen.
Weiterlesen

24.Woche – 24.Ort

Lisar – Bücherflohmarkt

Der Lisar Bücherflohmarkt direkt am Isarufer war diesmal schon zum 11. Mal und ich habe es endlich geschafft mal hinzugehen. Ich hatte schon einige Anläufe in den letzten Jahren gestartet. Aber einmal war ich nicht in der Stadt, einander Mal war das Wetter nicht toll oder ich hatte keine Zeit.

Weiterlesen

18. Woche – 18. Ort

Mini Hofbräuhaus

Das Hofbräuhaus in München kennt wohl die ganze Welt. Ganz im Gegenteil ist das Mini Hofbräuhaus im nördlichen Teil des Englischen Gartens nicht so bekannt. Da geht man eher ins Seehaus, zum Chinesischen Turm oder zum Aumeister.
Beinahe wäre ich sogar vorbei gefahren, weil das Mini Hofbräuhaus nicht viel mehr als ein Kiosk ist, den man vom Englischen Garten aus kommend, leicht übersehen kann.

Weiterlesen