Bei Mario

Nach dem Bericht in der Süddeutschen Zeitung war ich natürlich sehr gespannt auf den ersten Pizzabäcker in der Stadt.

IMG_3927

Links vom Eingang kommt man direkt am Pizzaofen vorbei, in dem werden die Pizzen nur eineinhalb Minuten gebacken. Das ist, laut Inhaber Mario, die perfekte Zeit für eine Pizza.

IMG_3924

Der erste Eindruck ist gemütlich. Es gibt Nischen in denen man ungestört sitzen kann und die Tische sind nicht, wie in so vielen Läden zu eng zusammen gestellt. Ich fühle mich auf Anhieb wohl. Auf dem Weg zur Toilette, die übrigens sehr sauber und gut renoviert ist, bekomme ich dann noch einen Eindruck wie groß das Restaurant ist. Das nächste Mal werde ich beim reservieren wohl einen Platz im hinterm Teil bevorzugen.

Die Karte ist umfangreich und es gibt alles was man bei einem Italiener erwartet. Auch Risotto als Einzelportion.

IMG_3926

Der Wein wird in netten Kännchen serviert. Die gemischte Vorspeise die wir bestellt haben war ok. Das Risotto und die Pizza sind bodenständig. Das Tiramisu war sehr gut, leider haben wir den bestellten Espresso dazu nicht bekommen.

Das können wir aber verschmerzen, auch weil der Kellner sehr nett ist und nicht mit Komplimenten spart 🙂 Typisch italienisch halt. Da bekomme ich Lust auf meinen nächsten Italienurlaub.
Fazit, das Lokal ist schön, ein guter aber nicht sehr guter Italiener, den ich mit Sicherheit mal wieder besuchen werde.

Einen schönes Wochenende wünsche ich Euch.

Alles liebe, Yvonne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s